UPDATE 2020: Die Safari des Lebens geht weiter - die Familie Thielke ist zwischenzeitlich aus privaten Gründen nach Kapstadt gezogen, und Thilo arbeitet von dort aus seit 2018 als Afrika-Korrespondent für die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Ihre Kaliwa-Lodge betreuen sie aus der Ferne weiter, die langjährigen Mitarbeiter kümmern sich vor Ort um die Gäste - und alle gemeinsam hoffen, dass die schwierigen Corona-Zeiten bald überwunden sind...

Bauhaus-Lodge in Afrika

© Thomas Becker
© Thomas Becker

Im Herzen Afrikas liegt Ostafrikas einzige Bauhaus-Lodge: Die Kaliwa-Lodge in Machame. Über dem Anwesen thront der Kilimandscharo, unten gurgelt kristallklares Wasser von den Gletschern ins Tal, ringsum wuchert der Dschungel. Zehn Zimmer bietet die von den deutschen Architekten Alexander Jatho und Madeleine Schröder gestaltete Lodge. Die Höhe von 1300 Metern garantiert auch so nah am Äquator ewigen Frühling. Ein kleines Paradies: der Kili zum Greifen nah, Serengeti und Ngorongoro-Krater nur wenige Autostunden entfernt. Als der deutsche Missionar Johannes Rebmann 1848 von Schnee im Herzen Afrikas berichtete, wurde er von den Gelehrten verlacht. Doch es gibt ihn: von unserer spektakulären Terrasse aus  sieht man ihn fast jeden Tag. Morgens schimmert er rötlich-violett, und abends wird er in goldenes Licht getaucht ...

 


"Imposant und fantastisch zugleich"

Die Thüringer Allgemeine über die Kaliwa Lodge: "Auf den Berg - so heißt das Ziel vieler Touristen, die in Moshi und Umgebung Quartier beziehen. Ganz oben auf dem Berg ist sie zwar nicht, die Kaliwa Lodge in Machame. Wie der Name, der so viel wie 'auf dem Berg sitzen' bedeutet, aber nahelegt, findet man sie nicht unten in der heißen Ebene, sondern weiter oben, näher am Ziel der Träume. Nur wenige Fahrminuten entfernt vom Machame-Gate, einem der Startpunkte des wohl größten Afrika-Abenteuers überhaupt, ist die im nach sieben Jahren Bauzeit im tansanischen Winter 2012 eröffnete Lodge ein idealer Ausgangspunkt für die Wanderung zum Uhuru Peak - dem höchsten Punkt des Kilimandscharo ... Im wohltuenden Klima auf 1300 Metern Höhe ist man nicht nur geschützt vor Malaria, sondern auch vor Lärm und Staub der Stadt. Die Stille wird nur unterbrochen vom Gesang der Vögel und vom Rauschen des Flusses Weruweru, der sich tief ins Tal eingegraben hat. Es lohnt sich, einen Tag länger hier oben einzuplanen - alleine schon, um das Flair zu genießen oder eine der angebotenen kleinen Touren zu unternehmen ... Der Blick ist imposant und fantastisch zugleich - direkt von der Bauhaus-Lodge kann man den Kilimandscharo bestaunen, der mit 5895 Metern Afrikas höchster Berg ist."

"Karen Blixen läßt grüßen"

Das Magazin Emotion über die Kaliwa Lodge (November 2013).

"Ein paradiesisches Stückchen Afrika"

Im Dezember 2013 berichtete das Inflight-Magazin der Lufthansa, Lufthansa Exclusive, auf vier Seiten über die Kaliwa Lodge.



"Diese Freiheit mitten in der Natur ist unbezahlbar"

Im Januar 2014 berichtete die Bild der Frau über die Kaliwa Lodge.

"Und dann wußte er, dorthin war es, wohin er ging."

Blick von der Kaliwa Lodge: Schnee auf dem Kilimandscharo                                                         © Thomas Becker
Blick von der Kaliwa Lodge: Schnee auf dem Kilimandscharo © Thomas Becker

"Dort vor ihnen, so weit er sehen konnte, so weit wie die ganze Welt, groß, hoch und unvorstellbar weiß in der Sonne war der flache Gipfel des Kilimandscharo. Und dann wußte er, dorthin war es, wohin er ging."

 

Ernest Hemingway: Schnee auf dem Kilimandscharo

KALIWA LODGE, Machame, Tanzania

Bianca Thielke

 

www.kaliwalodge.com  bookings@kaliwalodge.com  

KALIWA Lodge Kilimanjaro

Mbuyu Beach Bungalows, Msambweni, Kenya

Isabelle Graedel & Werner Zeppenfeld

 

www.mbuyubeach.com  info@MbuyuBeach.com  

Mbuyu Beach Bungalows


Diese Webseite wurde zuletzt aktualisiert am 04.11. 2020